Uns is nix

Wer ist gerade online

keiner Online

Neueste Forumsmitglieder

  • - ferlibaerli39 (23.08.2016)
  • - Starplayer17 (23.03.2015)
  • - Tower55 (23.03.2015)
  • - Lulu Kane (22.03.2015)
  • - Mane1984 (22.03.2015)

» Archiv

18.03.2018
RSC unterwegs
Füssing Pheasants

Turnier in Passau - da war mehr drin!

RSC Pillnach erreicht 4. Platz beim Altehrwürdigen Traditionsturnier der Füssing Pheasants.

 

 

 

RSC Team Passau 2018

 

 

17. März 2018  -  Eisarena Passau

 

Zum zweiten mal nahm der RSC Pillnach am Turnier der Füssing Pheasants teil und man kann es vorweg nehmen, mit ein bisschen mehr Konzentration wäre mehr als der vierte Platz möglich gewesen.

 

Das erste Spiel des Tages bescherte den Eisbären gleich einen völlig unbekannten Gegner und so gingen beide Mannschaften die Partie etwas abwartend an. Schnell sah man aber, dass die Hechendorfer nicht so stark spielten und man übernahm immer mehr das Spielgeschehen. Der RSC versäumte es allerdings ein Tor zu erzielen und so geriet man, nach einem erfolgreich abgeschlossenen Konter der Oberbayern mit 0:1 in Rückstand. Die Pillnacher warfen nun alles nach vorne, erarbeiteten sich Chance um Chance und konnten obwohl man, in den letzten Minuten, den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler ersetzte den Ausgleich nicht mehr erzielen. Damit war die Möglichkeit, der Spielmodus war so angelegt, das Turnier aus eigener Kraft zu gewinnen schon nach dem ersten Spiel vertan.

 

Die zweite Begegnung, Kontrahent war die Mannschaft des Veranstalters, ging dann deutlich an die Pillnacher. Die Füssing Pheasants haben derzeit mit Verletzungsproblemen zu kämpfen und konnten deshalb kein ebenbürtiges Team stellen. Der RSC konnte somit gegen die Badestädter einen ungefährdeten 5:1 Sieg feiern.

 

Im letzten Vorrundenspiel ging es gegen die Happy Hippos Passau. Auch gegen das Hobbyteam aus der Drei-Flüsse-Stadt gab es bisher keinen Vergleich. Von Anfang an  war aber klar, dass es hier nur einen Sieger geben konnte. Die Eisbären spielten überlegen und erzielten im Gegensatz zum ersten Turnierspiel auch Tore. Am Ende stand ein 3:0 Sieg zu Buche und damit der 2. Platz in der Vorrundengruppe A.

 

Den zweiten Platz in der B-Gruppe belegte der EHC Geltolfing und so ging es im Entscheidungsspiel um den dritten Turnierplatz gegen den Konkurrenten aus der Kreisliga Straubing. Zum Spiel: Der RSC Pillnach war völlig überfordert, wurde im eigenen Drittel eingeschnürt und kassierte eine deftige 0:8 Klatsche. Möglicherweise wirkte die 4stündige Pause eher als Handicap denn als willkommene Erholung.

 

Abschlußtabelle

1. EHF Passau Black Hawks Hobby

2. Pilsensee Anterer Hechendorf

3. EHC Sit-In Geltolfing

4. RSC Pillnach Eisbären

5. Wild Boyz Deggendorf

6. Füssing Pheasants

7. Rottal Canariens

8. Happy Hippos Passau

 

Auszeichnungen

Bester Torhüter:  Michael Pisula - Anterer Hechendorf

Bester Torschütze: Alexander Aumeier - EHC Geltolfing

 

 

Pokalverleihung - Jochen mit Bensch und dem Eiskoid´n

 

 
 
zurück